Prana heißt Lebensenergie oder auch Atem; genauso wie das Wort „Chi“ oder „Ki“. Energie ist überall und miteinander verbunden. Auch die Verbindung von Gedanken und Energie ist mehr und mehr erforscht und belegt.

In der Prana-Heilung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert durch Stärkung der Lebensenergie. Dies ist für sich selbst und für eine andere Person möglich (wenn die andere Person es wünscht). Der Gründer der Prana-Heilung, GM Choa Kok Sui, war Chemiker und hat den Zusammenhang von Energie und Information erforscht, um die Energie lenken zu lernen. Die Kombination von Kenntnissen der Aura des Menschen, seiner Chakren, aber auch seiner Gedanken, Emotionen und Erlebnisse hat der Gründer der Prana-Heilung, GM Choa Kok Sui, dann zu Behandlungskonzepten zusammengefasst, die man wie Kochrezepte in seinen Büchern nachlesen und anwenden kann. Damit bietet die Prana-Heilung nach GMCKS für Erkrankungen vom Schnupfen über den Knochenbruch, bis zur Begleitung klinischer Operationen und Stabilisierung danach ein breites Protfolie der Anwendung. Wir meinen, die Prana-Heilung gehört in jede Hausapotheke. Sie selbst zu erlernen, ist einfach (Seminare in der Region z.B. bei …. oder bei Pranaheilung in Landshut)

  • Prana ist.... Selbstheilungskräfte, Lebensenergie